Regionale Seminare: Die Gemeinden als strategische Plattform und Netzwerker der Frühen Förderung: Wie gelingt’s?

Die Veranstaltungsreihe "Die Gemeinden als strategische Plattform und Netzwerker der Frühen Förderung: Wie gelingt's?" betrachtete das Thema Frühe Förderung aus der Sicht von kleineren und mittleren Gemeinden. Die sechs regionalen Seminare wurden im Frühling 2018 in den drei grossen Sprachregionen der Schweiz durchgeführt. Die Veranstaltungen richteten sich an politische Entscheidungsträger/-innen und Fachleute aus Gemeinden und Kantonen. An den halbtägigen Seminaren wurden die Ergebnisse einer Gemeindeumfrage und eine neu entwickelte Orientierungshilfe präsentiert, die Gemeinden bei der Erarbeitung und Umsetzung von kommunalen Strategien und Konzepten der Frühen Förderung unterstützt. Praxisbeispiele aus Gemeinden und Kantonen wurden vorgestellt und gemeinsam wurde über Chancen und Herausforderungen der Frühen Förderung diskutiert.

Die Seminare waren Teil des Projekts "Gemeinden als strategische Plattform und Netzwerker im Bereich der Frühen Förderung", das im Rahmen des Nationalen Programms zur Prävention und Bekämpfung von Armut in der Schweiz (Nationales Programm gegen Armut) vom Schweizerischen Gemeindeverband (SGV) und dem Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV), in enger Kooperation mit dem Schweizerischen Städteverband (SSV) umgesetzt wurde. Die Schweizerische Gesundheitsstiftung RADIX wurde mit der Organisation und Durchführung der Seminare beauftragt.

Weitere Informationen zu den regionalen Seminaren können dem Flyer zu den drei Deutschschweizer Seminaren entnommen werden. Zudem wurde im Auftrag des Bundesamts für Sozialversicherung ein Schlussbericht erstellt.